Hallertauer Debütpreis 2015

der Hallertauer Volksbank und des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins

25. September 2015

Hallertauer Debütpreis zum Fünften – die Kandidaten stehen fest
Am 25. September 2015 veranstaltet der Neue Pfaffenhofener Kunstverein zum fünften Mal den Hallertauer Debütpreis um ein Preisgeld von insgesamt 3000 Euro in Kooperation mit der Hallertauer Volksbank. Mit dem Preis soll junge Literatur gefördert und deren Bedeutung unterstrichen werden.
In diesem Jahr stellen sich die Debütautoren Juan S. Guse („Lärm und Wälder” S. Fischer) aus Hannover, Kat Kaufmann („Superposition” Hoffmann & Campe) und Stefan F. Etgeton („Rucksackkometen” C.H.Beck ), beide aus Berlin, dem Pfaffenhofener Publikum und einer Jury in der Kulturhalle vor. Aus über 15 Einsendungen wurden diese drei Schriftsteller mit ihren Erstlingswerken ausgewählt. Moderiert wird die Veranstaltung wie in den Vorjahren von Literaturkritiker und Lyriker Nico Bleutge.
2011 fand der Preis erstmalig statt, den mit 1500 Euro dotierten Hauptpreis gewann Daniela Krien („Irgendwann werden wir uns alles erzählen”). 2012 erhielt Andreas Stichmann („Das große Leuchten”) die meisten Stimmen, 2013 überzeugte Katharina Hartwell mit ihrem Romanerstling „Das fremde Meer” und im Vorjahr gewann Saskia Hennig von Lange („Zurück zum Feuer”). Beim diesjährigen Wettlesen stimmen per Wahlzettel erneut das Publikum und die Jury über die Preisvergabe und Preisgeldverteilung ab. In der Jury sitzen Andreas Streb, Vorstand der Hallertauer Volksbank, Gottfried Müller und Petra Frye-Weber (Neuer Pfaffenhofener Kunstverein) sowie Barbara Fröhlich (Donaukurier), Roland Scheerer (Lyriker und Romanautor), Claudia Erdenreich (Medienhaus Kastner), und Veronika Kettner (Lehrerin am Schyren-Gymnasium). Ausserdem wird ein Jung-Rezensent des Schyren-Gymnasiums als Juror mit dabei sein.

Kulturhalle
Ambergerweg
85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm

Termin: Freitag, 25. September 2015
Uhrzeit: 19:30 Uhr / Einlass 19 Uhr
Eintritt: 6 Euro im VVK, 8 Euro an der Abendkasse, für Schüler und Studenten ermäßigt 3 Euro, Kunstvereinsmitglieder haben freien Eintritt

Karten im VVK ab August bei Osiander Pfaffenhofen und in allen Filialen der Hallertauer Volksbank eG