Klasse Tal R – „Mein Esel und Ich”

Ausstellung

18. September bis 9. Oktober 2011

8 Absolventen und Studenten der Kunstakademie Düsseldorf aus der Klasse des Kunstprofessors Tal R zeigten vom 18. September bis 10. Oktober ihre neuesten Arbeiten in der Kulturhalle des Neuen Pfaffenhofener Kunstvereins. Die Eröffnung fand am 17. September bei großen Andrang statt. Fast alle ausstellenden jungen Künstler sowie Tal R waren anwesend.
Seit 2004 unterrichtet der in Israel geborene dänische Künstler Tal Rosenzweig, der unter seinem Alias Tal R bekannt wurde, an der Kunstakademie Düsseldorf eine Meisterklasse für Malerei. Tal R stellte weltweit in zahlreichen Gruppenausstellungen aus und arbeitete u.a  mit Jonathan Meese und Daniel Richter zusammen. Ebenso wie in seinen Werken, die  Gemälde, Collagen und Installationen und Elemente aus Musik, Comic-Ästhetik, TV und alten Videospielgrafiken beinhalten, sind die Werke seiner jungen Schüler breit gefächert und reichen von Malerei über Collagen, Rauminstallationen bis hin zu Skulpturen.
Formal, wie inhaltlich unterscheiden sich die jungen Talente zum Teil stark voneinander. Was sie jedoch verbindet ist der Drang nach Ausdruck, sei es auf provokante oder subtile Art und Weise, sowie ihre jeweilige Auffassung von Ästhetik.
Die Ausstellung in Pfaffenhofen war von den Düsseldorfer Künstlern als eine Art Happening geplant. Ein kleines Team übernahm die Hängung, auch eine Wand der 800m² großen Halle wurde neu gestaltet. Am Tag der Eröffnung reiste dann der Großteil der Künstler-Klasse gemeinsam in einem Bus an. Zur Ausstellung, die den Titel „Mein Esel und ich” trug, erschien im Leipziger Lubok Verlag von Kunstvereinsgründer Christoph Ruckhäberle ein Katalog.